News date menu

Category list

Wie gesund isst Schule?

Wie gesund isst Schule ?

Zuviel Fett, zu wenig Vitamine:

Das Schulessen hat keinen guten Ruf. Anfang des Jahres bewerteten Ernährungswissenschaftler der Hochschule Niederrhein in einer Untersuchung die Qualität der Schulkost. 90% der Portionen für Schüler sind verkocht und ungesund ergab die Studie der Hochschule. Selbst gekocht wird in nur wenigen Schulen. Die Realität ist: Caterer liefern seit Stunden warmgehaltenes oder tief gefrorenes und in Kovectomaten wieder aufgewärmtes Essen.

Nach der Brechdurchfall-Epidemie Ende September steht das Schulessen noch stärker in der Kritik. Schuld an der Erkrankung waren offensichtlich Tiefkühlerdbeeren aus China die ein Caterer für Schul- und Kita- Essen verwendete. Billig muss es sein. Denn vielerorts scheitert es schlichtweg am Geld. Häufig mangelt es zum einen an der Bereitschaft, zum anderen an den finanziellen Möglichkeiten von Eltern und Kommunen damit ein gesundes Essen angeboten werden kann.

Seit Jahren steigt die Zahl der übergewichtigen Kinder und somit auch die Spätfolgen die die Gesellschaft zu tragen hat. Daheim lernen die Kinder immer seltener sich gesund zu ernähren. Daher sehen Experten die Schulen mit in der Verantwortung, Schülern eine gesunde Lebensweise zu vermitteln.

Deshalb hat die SPD Neuenrade

am 5. März 2013um: 19:00 Uhr in den Kaisergarten Neuenrade eingeladen.

Als Expertin begrüßen wir Svenja Schweizer, Diplom-Oecotrophologin zertifizierte Ernährungsberaterin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und Ernährungsfachkraft Allergologie des Deutschen Allergie und Asthmabundes. Seit 2010 ist Sie Mitglied im Expertenpool der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW und führe in diesem Rahmen Workshops, Informationsveranstaltungen, sowie individuelle Schulberatungen durch.